033 IDA & FINN Projektwettbewerb Ersatzneubau Siedlung Schwamendingen

Das Wettbewerbsprojekt Ida & Finn stehen sinnbildlich für die nächste Generation. Für Sie und Ihre Kinder bauen wir heute. Das Projekt istbautechnisch weit vorgedacht und ordnet sich ortsbaulich gut und langfristig ins Quartier ein. Inspiriert von der Robustheit und den Qualitäten der Gründerzeitbauten folgt das Projekt dem Credo weniger aber besser.

Schwammendingen Zürich, Wohnungsbau, Genossenschaft. Die beiden Ersatzbauten mit total 15 Wohnungen sind langfristig gedacht und sollen einfach gesund gebaut werden. Die Häuser sind kompakt und effizient organisiert und die Konstruktion folgt dem Leitsatz möglichst nur sortenreine Baustoffe einzusetzen.

Das Projekt kann in der Planung um ein oder zwei Geschosse höher ausgeführt werden und ist so konzipiert, dass auch nach Erstellung ein weiteres Vollgeschoss mit Attika aufgestockt werden könnte.

Vorgärten und Platz schaffen klare Orte und vernetzen ins Quartier. Es entstehen wohlproportionierte, differenzierte Aussenräume mit spezifischen und vielseitigen Qualitäten.

Stolz und robust strahlen die beiden Baukörper durch die symmetrische Gliederung eine innere Ruhe aus, stehen am Boden und wirken in die Ferne. Leichte Balkone kontrastieren die massiven muralen Wandflächen.

Einfache Schwingfenster gliedern die ruhigen Fassaden.

Durchgesteckte Wohn-Essräume schaffen zusammen mit angesetzten Küchen zu den Stirnseiten spannende Raumfiguren und schaffeninteressante Durchblicke in die Tiefe. Sie bieten Flexibilität bezüglich Einrichtung von Wohnen und Essen. Die Enfiladen durch die Wohnbereichezu den Zimmern schaffen räumliche Grosszügigkeit. 

TEAM
Philipp Schaefle
Hendrik Steinigeweg
Louis de Saint-Affrique
Loïc Cao

WEITERE BETEILIGTE
Ponnie
Schnetzer Puskas
Quantum Brandschutz
Andrea Klein